Klammerblues um zwölf | Carla Berling

Witzig und locker!

Das ist ein Gute-Laune-Buch. Das merkt man schon am Klappentext. Fee, die eigentlich Felicitas heißt, ist Ende fünfzig und ziemlich am Ende. Sie hat nach einem Schicksalsschlag fast so etwas wie eine Depression. Doch dann stürzt sie völlig unerwartet in eine völlig neue Geschichte, die recht turbulent wird.

Der Roman beginnt mit einer komischen Szene. Diese liegt jedoch ziemlich in der Mitte der Handlung. Dann wird beschrieben, wie es dazu kam und wie es danach weitergeht, alles aus der Sicht von Fee. Ich mag es, wenn ein Roman so aufgebaut ist. Es ist fast wie ein Drehbuch für einen Film. Mein Kopfkino hat jedenfalls einen dazu gezeigt.

Sicher hatte nicht nur ich Spaß beim Lesen, sondern auch die Autorin beim Schreiben. Ich kann mir richtig vorstellen, wie sie währenddessen immer wieder geschmunzelt hat. Trotz allem Witz ist das Buch nicht oberflächlich. Obwohl viele Situationen aus Sicht des Lesers komisch sind, für die Hauptheldin waren sie das mit Sicherheit nicht.

Alle handelnden Personen sind bei mir während des Lesens zum Leben erwacht. Claudine und Mary, die beiden Freundinnen von Fee, muntern sie immer wieder auf, obwohl das manchmal recht schwierig ist. Selbst ich fühlte so einen kleinen Aufmunterungskick beim Lesen.

Dieses Buch ist ein echter „Bedenkenzerstreuer“. Vielleicht sollte ich mir auch im echten Leben daran manchmal ein Beispiel nehmen. Es hilft gegen „Ja, aber…“, „Nein, weil…“ und „Früher…“. So ist Fee am Anfang drauf, aber ihre Freundinnen können ihr das abgewöhnen.

Außerdem mag ich die warmherzige und außergewöhnliche Art, wie die Autorin weitere Personen schildert. Auch die Wahl der Namen und Spitznamen passt einfach, wie Hannes alias Winnetou oder die Doppelnamen des befreundeten Paares Frank-Christian und Gerd-Karsten. Dadurch wird das Buch irgendwie noch bunter und fröhlicher.

„Was für eine schöne Geschichte! Schade, dass das Buch schon zu Ende ist!“ Das habe ich danach gedacht.

Das lustige Cover passt auch prima dazu.

Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen.

Details

Autor:Carla Berling
Titel:Klammerblues um zwölf
Genre:Roman, Humor
Verlag:Heyne
Erscheinungsjahr:2020
Seitenzahl:272
ISBN:9783453424128

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.